Berufliche Neuorientierung: Weg von – aber wohin?

Wind of change: Berufliche Neuorientierung

Kennen Sie das? Sie sind mit ihrem Job nicht mehr wirklich zufrieden. Die Aufgaben haben sich über die letzten Jahre so verändert, dass es nicht mehr dem entspricht, was Sie eigentlich tun wollen. Vielleicht gingen Ihnen früher Ihre Aufgaben sogar sehr leicht von der Hand, da es Etwas war, das Sie wirklich gerne machten, doch der Druck nimmt zu und Ihnen fällt es zunehmend schwerer den Anforderungen gerecht zu werden.  Aber eine berufliche Veränderung nach vielen Jahren in diesem Beruf und in meinem Alter? Ab 40 bringt da gibt es doch erst gar keine Chancen für einen erfolgreichen Wechsel.

Die magische Altersgrenze

Sie ist schlichtweg falsch! Das 40. Lebensjahr wird oft als magische Grenze ausgemacht. Bis zu diesem Punkt können Sie noch etwas verändern, vielleicht sogar gänzlich neu anfangen. Einmal überschritten, gehören Sie zum alten Eisen. Angenommen, Sie sind mit 18 in Ihr Berufsleben gestartet, dann haben Sie mit 40 immernoch mehr als die Häfte Ihres Berufslebens vor sich! Es liegt noch einmal mindestens genauso viel Zeit vor Ihnen, wie Sie bereits in Ihrem Beruf verbracht haben. Das heißt nicht zwingend, dass eine berufliche Veränderung mit steigendem Alter leicht ist.

berufliche neuorientierung

Der lineare berufliche Lebenslauf

Früher waren die beruflichen Lebensläufe eher linear. Es wurde eine Ausbildung oder ein Studium absolviert und danach hat das Arbeitsleben begonnen. Je nach Branche und Anstrengung erreichte man mit der Zeit eine höhere Position. Im Idealfall hatte man bei Renteneintritt eine Betriebszugehörigkeit von 45 oder mehr Jahren. In der heutigen Zeit sind die Lebensläufe nicht mehr so linear. Der Wechsel zwischen Firmen entspricht mittlerweile mehr der Norm als eine lange Betriebszugehörigkeit. Aber nicht nur das, es passiert auch immer häufiger, dass sich Arbeitnehmer gegen den eigentlich erlernten Beruf entscheiden und sich über unterschiedlichste Wege beruflich und persönlich weiterentwickeln. Persönlichkeitsentwicklung ist seit einigen Jahren in aller Munde. Man möchten alle die beste Version seiner selbst sein – beruflich und privat.

Wann ruft man beruflich die beste Leistung ab? Wenn Sie so oft wie möglich im Erleben des FLOW Zustandes sind! Dabei handelt es sich um einen Zustand der optimalen Auslastung, der nicht zuletzt dadurch zustande kommt, dass die zu erfüllenden Aufgaben, dem entsprechen was Sie gut können und auch gerne machen.

neuorienterung flow

Weg von meinem Job, aber wohin?

Viele Arbeitnehmer stellen irgendwann fest: „Das ist es nicht. Ich will weg hier.“ Nur wohin? Im ersten Moment haben Sie einen Fluchtreflex, dem Sie zumindest zunächst widerstehen sollten. Ein ganz wesentlicher Punkt bei einer beruflichen Neuorientierung ist die richtige Motivation – nicht zuletzt, weil Sie damit später Ihre Bewerbung begründen müssen. Evolutionär bedingt fällt es uns einfacher eine „Weg-von-Motivation“ zu formulieren. Dahinter steckt jedoch nur der Instinkt zu flüchten, welcher wenige strategische Anteile hat. Finden Sie zunächst heraus was Ihre persönliche „Hin-zu-Motivation“ ist. Am Ende mag es trotzdem dazu führen, dass Sie Ihren bisherigen Arbeitgeber hinter sich lassen, jedoch ist es dann der Nebeneffekt, nicht das Ziel. Bei einer „Hin-zu-Motivation“ ist Ihre Entscheidung ist durchdacht, begründet und zielorientiert – hin zu dem, was Sie wirklich wollen.

Im Mittelpunkt einer beruflichen Neuorientierung sollten also vor allem die Fragen „Was will ich?“ und „Was kann ich?“ stehen. So simpel sie auch klingen, um sie zu beantworten, sollten Sie systematisch vorgehen. Wenn Sie für sich zu dem Schluss kommen, dass eine berufliche Neuorientierung notwendig ist, haben Sie Ihre Entscheidung bereits getroffen. Unabhängig davon, ob Sie 25, 40 oder 50 Jahre als sind. Mit einem professionellen Coaching zur Neuorientierung können Sie Ihre Angst oder Unsicherheit überwinden, Blockaden erfolgreich lösen, Ihr Ziel gemeinsam mit Ihrem Coach als Sparringpartner finden und so Ihr Ziel optimal in die Tat umsetzen.

Wenn Sie dieser Artikel neugierig gemacht hat, dann lade ich Sie herzlich ein mich telefonisch zu kontaktieren um mehr zu dem Thema zu erfahren.

Coaching

Coaching

Blogbeiträge rund um das Thema Coaching
Kommunikation

Kommunikation

Beiträge z.B. zu emotionaler Intelligenz, Gesprächsführung u.v.m.
Ressourcen

Ressourcen

Beiträge rund um und die Nutzung von Ressourcen, Talententwicklung u.v.m.