Wie wird die Theory U nach Otto Scharmer im Coaching genutzt?

Die Theory U ist das wissenschaftliche Fundament für nachhaltige Veränderungsprozesse.

Die Theory U wurde von dem deutschen Wissenschaftler Otto Scharmer am Massachusetts Institute of Technology (MIT) in den USA entwickelt. Mittlerweile gibt hat Otto Scharmer zusammen mit einigen Kollegen das Presencing Institute gegründet an dem die Elemente der Theory U gelehrt, angewendet und erforscht werden.

Im Laufe seiner langjährigen Forschung hat Prof. Scharmer eine große Bandbreite an Theoriemodellen und Hypothesen aufgestellt, welche in ihrer Zusammenfassung die Theory U ausmachen. Am Bekanntesten ist das „U“ als symbolischer Veränderungsprozess vom Jetzt in die Zukunft hinein, die sich bereits in der Gegenwart zu erkennen gibt („leading from the future as it emerges“).

Theory U als Rahmenwerk für Veränderungsprozesse

Durch die Anwendung verschiedener Methoden wird eine umfassende Wahrnehmung und ein tiefgreifendes Wissen der gegenwärtigen Wirklichkeit herausgearbeitet. Hierbei zeigt sich bereits, dass es bereits in der Gegenwart Anteile der Zukunft gibt, die sich bereits zeigen. Während des Prozesses werden durch Reflektion bereits Ideen durch Prototypen erstellt. Diese werden so lange in der realen Welt probiert, bis eine Lösung (oder eine Innovation), entstanden ist. Die Prototypen können hierbei auch Prototypen neuer Verhaltensweisen sein.

In der Theory U gilt die Hypothese, dass unsere innere Haltung direkt die Qualität unserer Ergebnisse beeinflusst. Die Theory U verfügt über einen großen Methodenkoffer, die uns dabei helfen, mit anderen Menschen zu interagieren. Daher ist die Theory U eine sehr effektive Coachingmethode für Persönlichkeitsentwicklung.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie mich gerne direkt und ohne zu zögern. Ich biete Ihnen eine individuelle Lösung an, welche genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.